PR-Journal wird erster Förderer von KommunikOS


Lingen (Ems), im Juni 2017. Bei der Auftaktveranstaltung bereits angekündigt, ist es nun offiziell: Die Studierendeninitiative KommunikOS – Kommunikationsmanagement-Studierende am Campus Lingen e.V. gewinnt mit dem PR-Journal ihren ersten Förderer in der Branche.

Pressemitteilung als PDF

Die frisch besiegelte Förderung durch das PR-Journal trifft bei den Mitgliedern des Vereins auf durchgehend positive Reaktionen. „Wir freuen uns sehr, dass das PR-Journal unsere Arbeit am Studienstandort Lingen unterstützt und hoffen auf eine langfristige und erfolgreiche Zusammenarbeit“, sagt der KommunikOS-Vorsitzende Yannik Döpke. „Mit der Unterstützung des PR-Journals kommen wir einen Schritt voran, Kommunikationsmanagement vom Campus Lingen im Berufsfeld weiter bekannt zu machen.“

Das „PR-Journal“ ist die größte reine Online-Plattform für Content aus der PR- und Kommunikationsbranche im deutschsprachigen Internet. Das Informationsangebot umfasst seit 2004 eine Website mit Nachrichten, Meinungen und Servicethemen, die täglich aktualisiert wird. Wöchentlich erscheint außerdem ein Newsletter, der an über 10.000 Abonnenten geht. Darüber hinaus gibt es eine Jobbörse mit durchschnittlich 40 neuen Angeboten im Monat. Wem das noch nicht reicht, der findet mit „PR-Journal-Plus“ seit dem Frühjahr 2017 zusätzlich auch noch eine Plattform für Bewegtbildinhalte.

Über KommunikOS:
Der Verein „KommunikOS – Kommunikationsmanagement-Studierende am Campus Lingen e.V.“ wird von Studierenden der Hochschule Osnabrück am Standort Lingen getragen. Zentrales Ziel des Vereins ist es, ein Netzwerk mit Alumni, anderen PR-Initiativen und der Kommunikationsbranche aufzubauen. Außerdem bietet KommunikOS die Möglichkeit, Studieninhalte in der Praxis anzuwenden und Lingen als Studienstandort in der Öffentlichkeit zu stärken. Der gemeinnützige Verein besteht seit Januar 2017.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.